Die leidenschaftliche Kunstkennerin und Möbeldesignerin aus Nürnberg verliebte sich während eines Erholungsaufenthalts am Chiemsee in einen kleinen, leerstehenden Laden in Chieming, mietete die zentral im Ort gelegenen Räumlichkeiten und eröffnete darin ihre Galerie für Kunst und Design „ChiemArt“.

Mit der CHIEMGAUERIN sprach die frisch gebackene Galeristin über die bayerische Mentalität und ihren mutigen Neuanfang im Chiemgau. 

 

Lesen Sie das Interview in der aktuellen Ausgabe 04/18 der CHIEMGAUERIN.